Abschluss- und Klassenfahrt des dritten Lehrjahres der Elektroabteilung

Auch dieses Jahr fuhren fünf Klassen der Elektroabteilung für vier Tage nach Berlin. Bedingt durch die nächtliche Anreise war der Sonnenaufgang vor dem Reichstag ein erstes Highlight für alle Schülerinnen und Schüler. Auch die weiteren Programmpunkte zu denen das Gespräch mit MdB Herrn Rief sowie seine Führung durch die unterschiedlichen Regierungsgebäuden und die Plenarsitzung des Bundestags, der Besuch des Bundesrates oder der Atomschutzbunker der zum Museum „Story of Berlin“ gehörten, waren weitere Höhepunkte. Die Führung durch das ehemalige Stasigefängnis Hohenschönhausen blieb den meisten auch deshalb in Erinnerung, weil es sich bei den Leitern der Führung allesamt um ehemalige Insassen des Gefängnisses handelte. Das Zitat von Herrn Lothar Schulz, der in Hohenschönhausen wegen angeblicher „Staatsfeindlicher Verbindungsaufnahme“ saß, blieb den Schülern auch aufgrund seiner Aktualität besonders im Gedächtnis: „ Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf“