Bauschäden im Holzbau

Holz ist ein lebender Baustoff, als solcher aber auch Angriffen von Lebewesen ausgesetzt, seien es Insekten oder auch Pilze, wenn denn Fehler in der Planung oder dem Bauen begangen werden. Einer Vertiefung dieses Themas „Bauschäden analysieren und bewerten im Bereich Holzbau“ widmeten sich am 26.04.2016 über 20 Lehrerinnen und Lehrer, zum größten Teil von der KAS. Die Referenten, Baufachberater Hr. Kühne aus Reutlingen und Schadensgutachter Hr. Ott aus Gammertingen verstanden es dabei, den Blick für eine strukturierte Ursachenforschung bei der Analyse von Holzschäden anhand vieler Beispiele aus der Praxis und den jeweiligen Normenbezug zu schärfen.