Kopfsalat im Hugo-Häring- Haus

Was würdest du zeichnen, wenn du nur einen Strich zur Verfügung hättest?

Mit dieser Frage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse Klassen 11 bis 13 des Technischen Gymnasiums der Karl-Arnold-Schule in den vergangenen zwei Schuljahren und präsentieren jetzt – nach der Schulkunstausstellung im Landratsamt ihre Antworten im Hugo-Häring-Haus.

Wer nun meint, dass die naheliegende Antwort „das Haus vom Nikolaus“ sei, wird überrascht sein von der Vielgestaltigkeit der Schülerantworten.

„Kopfsalat“ nennen die jungen Menschen ihre Ausstellung und zeigen ca. 30 Objektkästen mit den unterschiedlichsten Herangehensweisen an das Thema: Selbstinszenierung.

Und alles mit nur einem Strich.

Im Rahmen dieser Schülerausstellung ist zudem die Skulpturengruppe „Gleichheit und Vielfalt“ der Klasse 13 zu sehen. Die Individualität und Vielfalt sowie die Diskrepanz von Außen- und Innenwirkung der einheitlich schwarzen Skulpturen brachten die Schüler in Form und Schatten zum Ausdruck.

Eröffnung: Donnerstag, 28. September 2017 um 19 Uhr.

Begrüßung: OSD‘in Renate Granacher-Buroh, Schulleiterin

Einführung: beteiligte Schüler und Schülerinnen im Dialog mit ihrer Kunstlehrerin und ihrem Kunstlehrer

Die Ausstellung ist bis zum 26. Oktober 2017 und ist Samstags und Sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie nach telefonischer Absprache geöffnet.

Hugo-Häring-Haus

Mettenberger Weg, 88400 Biberach an der Riß

Rückfragen: 0172 - 41 500 08 (Frank Raendchen, Kunstlehrer)

Herzliche Einladung!