Einjähriges Berufskolleg Fachhochschulreife (1BKFH)

Ziel des Berufskollegs

Das Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife ermöglicht lernwilligen und leistungsfähigen Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer einjährigen schulischen Ausbildung den Zugang zu einem Studium an einer Hochschule (bisher Fachhochschule).

Das Berufskolleg gliedert sich in drei Richtungen:

  • Gewerbliche Richtung mit Schwerpunktfach Technische Physik
  • Kaufmännische Richtung mit Schwerpunktfach Wirtschaft
  • Hauswirtschaftliche, landwirtschaftliche, sozialpädagogische Richtung mit Schwerpunktfach Biologie mit Gesundheitslehre.

An der Karl-Arnold-Schule wird das Berufskolleg gewerbliche Richtung mit dem Schwerpunktfach Technische Physik angeboten.

Aufnahmebedingungen in das Berufskolleg

Für die Aufnahme in das Berufskolleg sind folgende Nachweise zu erbringen:

  1. Abschlusszeugnis des mittleren Bildungsabschlusses, z.B. Realschulabschluss, Fachschulreife, Versetzungszeugnis in Klasse 11 eines Gymnasiums des neunjährigen Bildungsgangs oder in die Klasse 10 oder die Jahrgangsstufe 11 eines Gymnasiums des achtjährigen Bildungsgangs oder Versetzungszeugnis in die Gymnasiale Oberstufe der Gemeinschaftsschule
    oder
    Mittlerer Bildungsabschluss aus Hauptschulabschluss und Berufsausbildung (z.B. „9+3“) mit Nachweis ausreichender Leistungen in Englisch und Mathematik
  2. Abschlusszeugnis einer abgeschlossenen, mindestens zweijährigen gewerblich-technischen Berufsausbildung (z.B. Facharbeiterbrief)
    oder
    eine gewerblich-technische 5jährige Berufserfahrung

Bitte beachten Sie: Alle eingereichten Zeugnisse müssen amtlich beglaubigt sein

Bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres besteht eine Probezeit.

Unterrichtsfächer

Der Unterricht des Berufskollegs erfolgt von Montag bis Freitag in den Pflichtfächern Religion bzw. Ethik, Deutsch, Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Englisch, Mathematik, Chemie, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Projektarbeit und Technische Physik.

Abschlussprüfung

Die Prüfung findet in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Technische Physik schriftlich statt. Mündliche Prüfungen sind in allen Fächern des Pflichtbereiches (außer Religion) möglich.

Kosten / Beihilfen

Das Berufskolleg ist eine öffentliche Schule mit Schulgeld- und Lernmittelfreiheit. Wir empfehlen den Schülern jedoch sehr, die Lernmittel (z.B. Bücher) verbilligt als Eigentum zu erwerben. Damit stehen dem Schüler neue, ungebrauchte Lernmittel zur Verfügung, die ihm auch später nützlich sein können.

Die Fahrgeldkosten übernimmt bei Vorliegen aller Voraussetzungen und einer monatlichen Eigenbeteiligung der Landkreis Biberach. Nähere Auskünfte hierüber erteilt die Kreisschulverwaltung im Kreis-Berufsschulzentrum Biberach, Zimmer 108 (Erdgeschoss), Tel. 07351/346-201.

Entsprechend der eigenen bzw. der Einkommensverhältnisse der Eltern wird eine Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gewährt. Auskünfte darüber erteilen die Landratsämter (Amt für Ausbildungsförderung).

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt Online über die Homepage der Karl-Arnold-Schule: www.kas-bc.de. Ab dem 1. Dezember wird hierzu die Online-Anmeldung frei geschaltet. Ein unterschriebener Ausdruck Ihrer Online-Anmeldung, sowie beglaubigte Kopien der entsprechenden Zeugnisse (s. o.) und ein tabellarischer Lebenslauf mit aufgeklebtem Passbild sind an das Sekretariat der Karl-Arnold-Schule zu senden.

Anmeldeschluss

ist der 1.März eines jeden Jahres. Eine Benachrichtigung der Bewerber darf erst nach diesem Termin erfolgen.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene gewerblich-technische Berufsausbildung
  • mittlerer Bildungsabschluss

Abschluss

  • Fachhochschulreife

Anmeldezeitraum

  • 01. Dezember - 01. März eines Jahres
Anmelden