Fachschule für Technik

Die Fachschule für Technik ist ein Weiterbildungsangebot für Berufstätige, die ihre berufliche Erstausbildung abgeschlossen und sich in der Praxis bewährt haben.
Die in der Fachschule vermittelten beruflichen Qualifikationen orientieren sich an den Erfordernissen der beruflichen Praxis und damit auch an der Stellung, die die Absolventen in den Betrieben einnehmen sollen.
Sie sollen fähig sein, den schnellen technologischen Wandel zu bewältigen und die sich daraus ergebenden Entwicklungen der Wirtschaft mitzugestalten.

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes
  • Berufsschulabschluss und Facharbeiterbrief in einem für die gewählte Fachrichtung einschlägigen Ausbildungsberuf
  • Berufserfahrung
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Englischkenntnisse zumindest auf Niveau des Hauptschulabschlusses (fünf Jahre)

Abschluss

  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Fachhochschulreife

Anmeldezeitraum

  • Bautechniker/-in (Vollzeit):
    01.10.2016 - 15.06.2017
  • Maschinentechnik (Vollzeit):
    01.12.1017 - 01.03.2018
  • Maschinentechnik (Teilzeit):
    seit 01.11.2016 für (voraussichtlichen) Kursbeginn Sept. 2020
Anmelden